27. Mai 2013

IKW erforscht Kreativwirtschaft im ländlichen Raum

Seit März untersucht das Team des Instituts für Kreativwirtschaft (IKW) die Situation der Kreativschaffenden im ländlichen Raum. Das vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) geförderte Projekt beschäftigt sich mit Fragen zu den Entwicklungs- und Wachstumspotenzialen, regionalen Stärken (Cluster), Netzwerken und Standortfaktoren. Bisher liegen Agglomerationsgebiete im Fokus von Wissenschaft und Politik. Mit der Studie soll die versteckte Wirtschaftskraft der Kreativbranche im ländlichen Raum freigelegt werden und als Informations- und Bewertungsgrundlage für wirtschaftspolitische Förderung dienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen