14. Dezember 2012

Neues Forschungsprojekt "KuMo" für das IKW

Bereits seit Oktober 2012 steht fest, dass unser Institut für ein Forschungsprojekt der zweiten Ausschreibungsrunde im Karl-Steinbuch-Forschungsprogramm (KSF) der MFG Stiftung Baden-Württemberg ausgewählt wurde. Das KSF fördert Projekte an der Schnittstelle zwischen ITK- u. Kreativwirtschaft. In der Projektlaufzeit von Oktober 2012 bis Februar 2014 entwickeln wir ein Webtool für das Kundenmonitoring in der Kreativwirtschaft - kurz: KuMo.

Projektziele und -inhalte: Soziale Medien haben die Kundenkommunikation von Kreativunternehmen verändert. Dies betrifft die Kommunikation mit den Kunden und auch die Kommunikation der Kunden und Interessenten untereinander. Das Vorhaben hat die Zielsetzung, diese bislang wissenschaftlich wenig reflektierten Kommunikationsformen zunächst auf der Basis von Fallstudiendaten zu erfassen und zu systematisieren. Dabei werden unterschiedliche Phasen der Wertschöpfungskette sowie unterschiedliche Kommunikationsaspekte abgedeckt.

Die Erkenntnisse bilden die Grundlage für die Prototyp‐Entwicklung eines Webtools zum Kunden‐Monitoring in der Kreativwirtschaft, der in den Anwendungsfeldern der durchgeführten Fallstudien exemplarisch erprobt wird.

Weitere Informationen zum Förderprogamm finden Sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen